Ein Song verbindet München
UNSER MUSIKPROJEKT

UM WAS GEHT ES?
Seit zwei Jahren leben die Kinder in einer coronabedingten Ausnahmesituation, in der gemeinsames Vergnügen, Spaß sowie das Miteinander oft zu kurz gekommen sind. Mithilfe von Musik wollen wir diese zusammen wieder entdecken und erleben.

WAS WOLLEN WIR ERREICHEN?
Durch gemeinsames Musizieren und Singen soll besonders die Gemeinschaft und Verbundenheit nach der unsicheren und ängstlichen Zeit von Corona gestärkt werden. Dieses fördert gleichzeitig das Selbstwertgefühl. Entwicklungsförderung findet beim Einüben von Liedern, kreativem Ausprobieren der Instrumente, Bewegen sowie sprachlichem und stimmlichen Experimentieren ganzheitlich und „nebenbei“ statt. Spüren die Kinder ein Gemeinschaftsgefühl in einer entwicklungsförderlichen Atmosphäre, trägt dies zur emotionalen Heilung bei.

In den nächsten Wochen werden wir unser Projekt konkretisieren und Ihnen schon bald weitere Informationen zukommen lassen.

Für Sie zur Info: Einen Ersatztermin für unser Kinderkonzert nächstes Jahr wird zeitnah bekanntgegeben. Wir sind nach wie vor sehr über die Absage enttäuscht, freuen uns aber gleichzeitig auf die Planung des Musikprojektes sowie des Kinderkonzertes.

Gefördert durch die DSEE: Die öffentlich-rechtliche Stiftung ist ein gemeinsames Vorhaben des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, des Bundesministeriums des Innern und für Heimat und des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt hat sich zum Ziel gesetzt, ehrenamtliche Tätigkeiten nachhaltig zu stärken.

Ziele des Projektes
  • Gemeinschaft und Verbindung stärken,
  • Lebensfreude durch Bewegung und Singen,
  • Sprachförderung durch Hören, Singen und Bewegung,
  • Steigerung des Selbstwertgefühls,
  • Freude, Fröhlichkeit, Leichtigkeit, Lebenslust und
  • Förderung der Kreativität und Gesundheit.

UNSERE LANGFRISTIGEN ZIELE
Niedrigschwellige Musikangebote sollen besonders benachteiligte Kinder, deren Geschwisterkinder sowie Freund*innen erreichen, welchen der Zugang zu Musik bisher nicht möglich war. Dazu möchten wir:

  • Musikpädagogik in allen Einrichtungen einführen und weiterentwickeln,
  • kostenfreien Zugang zu musikalischer Früherziehung für ALLE ermöglichen,
  • Raum schaffen, Musik zu entdecken und sich auszuprobieren.
Wen wollen wir erreichen und wie?

ALLE Kinder sollen sich angesprochen fühlen und beteiligen, unabhängig von der Herkunft, Muttersprache, Kultur, Familienform oder Bildungsschicht, individuellen Entwicklungsbesonderheit oder Sprachentwicklung.

Neben den rund 1.000 servusKIDS unserer Einrichtungen in der Altersspanne von 0 bis 10 Jahren möchten wir auch deren Eltern, Geschwister und Großeltern sowie deren soziales Umfeld erreichen.

Wie wollen wir unsere Ziele erreichen?
Musikpädagogische Schulungen unterstützen Mitarbeitende und Ehrenamtliche. Durch Spenden und Fördergelder wird der musikpädagogische Aspekt dauerhaft in den Einrichtungen mit entsprechendem Personal und musikalischer Ausstattung etabliert.

Durch Kontakte aus dem Umfeld der Kita möchten wir es Interessierten einfach machen, sich in unsere Einrichtungen musikalisch zu engagieren, ehrenamtlich einzubringen sowie den Prozess und die Aktionen zu unterstützen.

Aufruf: Ehrenamtliche Helfer*innen

WIR SUCHEN FÜR UNSER MUSIKPROJEKT EHRENAMTLICHE HELFER*INNEN!

Im nächsten Kita-Jahr möchten wir unser Musikprojekt in Angriff nehmen. Dazu benötigen wir Sie! Sie können z.B. selbst ein Instrument spielen und könnten sich vorstellen, Kindern dieses beizubringen? Sie sind ggf. Musik*lehrerin und möchten regelmäßig Musikunterricht geben? Oder Sie können singen und können sich z.B. eine wöchentliche Singstunde mit den Kindern vorstellen? Oder aber Sie kennen jemanden, der*die sich womöglich ehrenamtlich engagieren möchte?

Dann melden Sie sich bei uns: musik@servuskids.de

VERSCHOBEN: UNSER ABSCHLUSSKONZERT
Absage Kinderkonzert

Liebe Eltern,

UNSER KINDERKONZERT KONNTE LEIDER NICHT WIE GEPLANT STATTFINDEN.

Unser Hauptact Suli Puschban wurde zuvor positiv auf Covid-19 getestet wurden, weshalb wir uns entschieden haben, das Kinderkonzert zu VERSCHIEBEN. Derzeit sind wir dabei, einen Ersatztermin für nächstes Jahr im Frühjahr/Sommer zu finden. Weitere Informationen folgen zeitnah auf hier bzw. auf Social Media.

Weitere Anliegen sind in Klärung:
– Neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben
– Falls Sie über betterplace.org gespendet haben: betterplace.org wird zeitnah mit Ihnen Kontakt aufnehmen

Sowohl Suli Puschban mit Band sowie Schlawindl als auch das Orga-Team sind sehr enttäuscht über die Absage. Wir sind sicher, dass ebenso bei den Kindern die Enttäuschung groß ist. Wir möchten hierbei betonen, dass das Konzert lediglich verschoben wird und ALLE die Möglichkeit haben werden, nächstes Jahr am Konzert teilzunehmen.

Wir sind die servusKIDS

Hurra, unser Lied ist da!

Unser servusKIDS-Lied „Wir sind die servusKIDS“ ist abrufbar auf Youtube. Außerdem gibt es eine Übersetzung in Gebärdensprache zum mitmachen und nachmachen.

Wenn Sie bereits fleißig singen üben oder das Lied sogar auf Gitarren lernen wollen, finden Sie hier unseren Songtext mit Gitarrengriff zum Download (als pdf).

BESUCH VON SULI PUSCHBAN IM APRIL

Suli besuchte vom 25. bis 29. April alle Einrichtungen, sang mit den Kindern und führte Gespräche mit den Mitarbeitenden.

Ziel war es, Ihre Kinder für das Projekt zu begeistern. Beim gemeinsamen Musizieren in den Einrichtungen wurde „Material“ und „Feeling“ gesammelt, welches Suli für die anschließende Komposition benötigt.

Die Pressemeldung zu Ihrem Besuch und zum Liedprojekt gibt es hier: Suli Puschban zu Besuch in München (pdf)